Unsere Spezialität sind hochwertige Eingriffe an bestehenden Bauten

Sei es die Instandstellung eines klassizistischen Zeitzeugen oder die Umnutzung einer einfachen Zweckbaute, den architektonischen Entwurf verstehen wir allem voran als kritische und produktive Auseinandersetzung mit der bestehenden Substanz – mit Leidenschaft und bis ins kleinste Detail. Sorgfältige Gestaltung schreiben wir gross, Realisierungskompetenz ebenso.



News

Hindernisfreier Zugang Förrlibuckstrasse 60/62

31.10.19

Mit der Inbetriebnahme des Treppenlifte ist der Zuang zum Gewerbegebäude im Kreis 5 nun hindernisfrei. Eine Woche vorher war das rollstuhlgängige WC in Betrieb genommen worden.

Zum Projekt

Fertigstellung Mietwohnung Chapfstrasse 6

18.10.19

Klein, fein, und fertiggestellt: die Eigentumswohnung Chapfstrasse 6 kann nun zur Miete ausgeschrieben werden.

Zum Projekt

Neuer Büroausbau für Trimble in Wädenswil

15.08.19

Die PSP Management AG beauftragt uns ein Vorprojekt für den Mieterausbau in einer bestehende Gewerbefläche von 1000 m2 zu erarbeiten. Das Projekt an der Seestrasse in Wädenswil wird in Zusammenarbeit mit dem Mietintressenten erarbeitet werden. Daneben ist grössere Anpassungen am Grundausbau vorgesehen.

Wir ziehen um!

01.09.19

Mit einem lachendem und einem weinenden Auge verlassen wir unser schönes Ladenlokal in der alten Drogerie in Langnau am Albis und verlegen unseren Hauptsitz nach Zürich. In der Binz werden wir kürzere Arbeitswege, eine etwas bessere Erreichbarkeit und ein ebenso schönes neues Büro finden.

Bühlstrasse 45c
8055 Zürich

Zur Karte

Elektronisch bleibt sich alles gleich: Gleiche Email, gleiche Telefonnummer.

Baufreigabe Stadelhofen erhalten

25.06.19

Die gesetzlichen Auflagen sind erfüllt, die Baufreigabe ist erteilt, wir starten mit der denkmalgerechten Instandstellung der Fassade des historischen Aufnahmegebäudes von Gustav Wülfke (1840-1904). Wir danken allen involvierten Unternehmern und Fachspezialisten für die tatkräftige Unterstützung auf dem Weg hierher!

Der Bauablauf richtet sich nach den beiden grossen Volksfesten der Stadt: Am Montag nach dem "Züri-Fest" startet die Bauplatzinstallation, per "Streetparade" anfangs August muss sie fertig und gesichert sein. An einer stark exponierten Lage eine Herausforderung.

Ziel ist die Fertigstellung der Malerarbeiten vor den ersten Frostnächten Ende Oktober, ebenfalls ein sportlicher Fahrplan, wie zugeschnitten auf uns.

Instandstellung Fassade Tertianum Zürich

13.05.19

Die PSP Management AG beauftragt uns mit der Instandsetzung der Fassade der Seniorenresidenz "Tertianum" auf dem Hürlimannareal, Zürich.

Das Objekt weist konstruktiv bedingte Schäden an der vorgehängten Naturstein-Fassade auf. Nicht ausgebildete Tropfnasen führten unterhalb der Fensterbänke zu starker Algenbildung auf dem Kalkstein. Die geschätzte Investitionen belaufen sich auf ca. CHF 0.4 Mio. Baumgartner + Baumgartner übernimmt die Gesamtleitung der Instandstellung.

Wir danken unserer Kundin für das entgegengebrachte Vertrauen!

Verstärkung durch Gisella Chacón

04.04.19

Wir begrüssen neu Gisella Chacón in unserem Team. Sie verstärkt uns ab heute als Projektleiterin mit Schwerpunkt Planung.

Wir heissen Gisella herzlich willkommen uns wünschen Ihr einen guten Start!

Zum Profil

Baustart "Pacovis 2019" erfolgt

01.03.19

Heute erfolgte der Baustart für das Projekt "Pacovis 2019". Die Firma will am Hauptstandort in Stetten/AG zusätzliche 40 Arbeitsplätze bereitstellen. Eine Erweiterung des Bürogeschosses über den bestehenden Produktionsbauten soll den Platz dafür schaffen.

Fertigstellung MFH Aarauerstrasse 6

31.01.19

Pünktlich auf den vereinbarten Termin wurden heute die Wohnungen des umgebauten Mehrfamilienhauses an der Aarauerstrasse 6 in Brugg der Bauherrschaft übergeben.

Wir danken der Bauherrschaft und allen Unternehmern für die sehr angenehme Zusammenarbeit!

Zum Projekt

Baumgartner + Partner kriegt Nachwuchs

19.01.19

Unser jüngstes Kind: Ein Smart EQ fortwo. Fährt uns ausschließlich mit Elektroantrieb und hat den gefühlten Wenderadius eines Putschautos.

Auftrag Studie Förrlibuckstrasse 60/62

06.09.18

Die PSP Management AG beauftragt Baumgartner + Baumgartner mit einer Studie für die Neunutzung des Attikageschosses einer grösseren Geschäftsliegenschaft in Zürich. Die ehemaligen Personalräume sollen als Büromietfläche auf den Markt gebracht werden. Die Studie soll die Wirtschaftlichkeit dieses Vorhabens klären.

Baustart Aufwertung Vorplatz Hallenbad Langnau

04.09.18

Der Vorplatz des Hallenbads Langnau am Albis soll aufgewertet werden. Heute wurde der dazu notwendige Kredit gesprochen. Auslöser des Projektes war eine notwendige Instandsetzung der Grundleitungen und Krankheiten am bestehenden Baumbestand.

Die Bäume auf dem Platz erhalten neue Einfassungen, die dem Platz eine Aufenthaltsqualität geben und den Schulklassen als Sitzgelegenheit dienen werden.

Instandstellung Rohbau an der Brandschenkestrasse 150

10.08.18

Die PSP Management AG beauftragt Baumgartner + Baumgartner mit der Instandsetzung des Rohbaus einer Mietfläche im Hürlimannareal. Das denkmalgeschützte Objekt soll für eine Neuvermietung instand gestellt werden. Nebst einer Schadstoffsanierung der Stahlträger wird der historische Dachstuhl ausgebessert, die Innendämmung der Aussenwände bauphysikalisch korrekt abgedichtet. Baumgartner + Baumgartner übernimmt die Planung, Ausschreibung und Leitung der Arbeiten.

Fertigstellung Umbau Gemeindehaus in Langnau am Albis

24.08.18

Mit der Eröffnung des neuen Empfangsschalters konnte die Gemeindeverwaltung Langnau am Albis heute das umgebaute Erdgeschoss in Betrieb nehmen.

Zum Projekt

Baustart für die Instandstellung des Mehrfamilienhauses in Brugg

16.08.18

Nach zweijähriger Vorbereitungszeit erfolgte heute der Baustart für die umfassende Instandstellung des MFH an der Aarauerstrasse 6 in Brugg/AG. Acht Wohnungen werden im Grundriss angepasst und neu ausgebaut. Geplante Fertigstellung ist Februar 2019.

Austritt Philippe Baumgartner

31.08.18

Philippe Baumgartner verlässt auf Ende August unsere Firma. Er möchte sich beruflich neu ausrichten. Wir danken Philippe für seine wertvolle Aufbauarbeit und wünschen ihm alles Gute für seine berufliche Zukunft.

Die Baumgartner + Baumgartner AG wird per 01.09.18 durch Thomas Baumgartner Gsell weitergeführt. Die Ausrichtung bleibt sich gleich, per Jahresende wird eine Umfirmierung und Baumgartner + Partner AG erfolgen. Das Partnerschaftliche bleibt im Vordergrund, langjährige MitarbeiterInnen sollen sich als neue Partner einbringen dürfen.


Start der zweiten Etappe im Bahnhof Kilchberg

02.07.18

In Abstimmung mit der Sommerpause der Arztpraxis erfolgt heute der Start zur zweiten Etappe. Vom Haupttrakt abgetrennt erfolgt der Ausbau zweier weiteren Nutzungseinheiten. An Stelle der vormaligen Wartehalle werden als Holzbauständerkonstruktion der Praxis zwei weitere Nutzungseinheiten angefügt: ein Röngtenraum und ein drittes Untersuchungszimmer. Geplante Fertigstellung ist Ende Oktober 2018.

Auftrag für Machbarkeitsstudie auf dem Albispass

21.05.18

Baumgartner + Baumgartner prüft für einen privaten Bauherrn die Ausbaubarkeit eines Grundstückes auf dem Albispass. Die Parzelle enthält ein im kantonalen Inventar erfasstes historisches Haus, der Ausbau soll auf Verträglichkeit mit dem Schutzobjekt geprüft werden.

Fertigstellung der Arztpraxis in Kilchberg

16.05.18

Pünktlich vor Auffahrt haben wir die erste Etappe des Umbaus im Aufnahmegebäude vom Bahnhof Kilchberg fertiggestellt. Die Bauherrschaft konnte das Objekt übernehmen, die Praxis von Frau Dr. Koch war bereits Montag für geöffnet. Die Zusammenarbeit zwischen der SBB Immobilienbewirtschaftung und der späteren Mieterin hat hervorragend geklappt.

Offen bleibt nun noch eine Erweiterung um zwei Räume für die ein separates Baugesuch eingereicht wurde.

Auftrag für Grundausbau "Spettacolo" Passage Stadelhofen

16.04.18

Die Firma Valora plant eine Take-Away-Ausgabestelle ihrer Marke "Spettacolo" in der unterirdischen Passage Stadelhofen. Baumgartner + Baumgartner wird werden von den SBB beauftragt den Grundausbau vorzubereiten und in Abstimmung mit dem Betreiber das Baugesuch für das Gesamtprojekt einzureichen. In Rückspräche mit der kantonalen Denkmalpflege wird eine neue Ladenfront erstellt und die vermieterseitige Gebäudetechnik nachgerüstet.