P102

Barrierefreie Nutzung Gewerbehaus Förrlibuckstasse 60/62

Die interne Kantine des Gewerbegebäudes war kürzlich zu einem öffentlich zugänglichen Restaurant umgenutzt worden. Daraus erfolgte die Auflage, den Bau von 1982 gemäss Gleichstellungsgesetz von 1996 barrierefrei zu erschliessen und nutzbar zu machen: Vom bestehenden Herren-WC trennten wir daher einen Raum ab und machten es als rollstuhlgängige Toilette separat zugänglich. Im Erdgeschoss wurde ein Treppenlift installiert, um eine Aussentreppe zu überwinden.

Bei der Gestaltung der IV-Toilette nahmen wir die rohe Qualität des Gewerbehauses auf und überführten sie sanft in den neuen Kontext. Die nüchterne Gestaltung der bestehenden WC-Anlage, die Blautöne der Türen, das Wandfries in der bestehenden Platten nahmen wir für die Gestaltung der IV-Toilette wieder auf. Das sanitäre Weiss der bestehenden WC-Platten wich jedoch unglasierten Feinsteinzeugplatten, die den warmen Braunton des aussen stark präsenten Sichtmauerwerk aufnehmen. 

Auftraggeberin
PSP Management AG
Seestrasse 353, 8038 Zürich

Leistungen Baumgartner + Partner
Gesamtleitung, Architektur, Baumanagement

Realisierung: Sept – Okt 2018
Baukosten (BKP 1-5) CHF 140'000.— (inkl. Treppenlift EG)