Umsetzung hindernisfreie Nutzung Gewerbehaus Förrlibuckstasse 60/62

Die interne Kantine des Gewerbegebäudes sollte zum öffentlichen Restaurant umgenutzt werden. Mit der Umnutzung erfolgte die behördliche Auflage den Bau aus dem Jahre 1982 hindernisfrei zu erschliessen und nutzbar zu machen (BehiG 2004). Vom bestehenden Herren-WC wurde ein Raum abgetrennt und als rollstuhlgängige Toilette separat zugänglich gemacht. Im Erdgeschoss wurde ein Treppenlift installiert um eine Aussentreppe zu überwinden.

Das spannende an dieser kleinen Aufgabe war der Einbau des IV-WC. Als Eingriff etwas gar klein um sich eigenständig zu positionieren, lockte es uns, die etwas rohe Qualität des Gewerbehauses in den Vordergrund zu nehmen und den Raum - trotz Restaurant - nur sanft in seinen neuen Kontext zu überführen. Die etwas gar nüchterne Gestaltung der bestehenden WC-Anlagen (u. re.), die Blautöne der Türen und das stark präsente Sichtmauerwerk der Korridore prägte unseren Gestaltungsansatz und seine Umsetzung mit unglasierten Feinsteinzeugplatten.

Bauherrschaft PSP Management AG

Realisierung September / Oktober 2018
Baukosten (BKP 1-5) CHF 140'000.— (inkl. Treppenlift EG)