Wir sind Architekten mit Sitz in Zürich und Brugg. Unsere Spezialität sind sorgfältig geplante Eingriffe an bestehenden Bauten.

Sei es die Instandstellung eines geschützten Zeitzeugens, die Erweiterung eines Einfamilienhauses oder der Ausbau von Büroräumlichkeiten, den architektonischen Entwurf verstehen wir als kritische und produktive Auseinandersetzung mit der bestehenden Substanz – mit Leidenschaft und bis ins kleinste Detail. Sorgfältige Gestaltung schreiben wir gross, Realisierungskompetenz ebenso.



News

Wir begrüssen Kathleen Krebs

16.04.21

Kathleen Krebs hat am 1. März als Projektarchitektin bei uns gestartet und wir freuen uns seither sehr über die Verstärkung im Team. Kathleen legte einen Kaltstart im Homeoffice hin und verstärkt uns seither sehr effektiv, aktuell in der Ausführungsplanung für die Wohnbauten der BGZ.

Beratungsmandat für die Stadt Brugg/AG

06.04.21

Wir freuen uns über ein Mandat der Abteilung Planung und Bau der Stadt Brugg für die gestalterische Beratung bei kleineren Eingriffen im Bestand.

B+P scannt den Rangierbahnhof Limmattal

16.03.21

SBB Infrastruktur wird die Anlagesteuerung des Rangierbahnhofs Limmattal erneuern, die neue Steuerung wird in den bestehenden Bauten integriert werden, Baumgartner + Partner erstellte digitale Zwillinge dieser Räume. Damit kann das multinationale Planerteam die Orte jederzeit virtuell begehen und die Lage vor Ort in Online-Meetings analysieren. Ein Modell, dass nicht nur in Zeiten von Corona eine enorme Erleichterung bringen wird.

Energetische Ertüchtigung für ein EFH in Windisch/AG

30.11.20

Ein Einfamilienhaus aus den 60er – im Zeitgeist sehr sorgfältig konzipiert, aber mit einem sehr hohem Verbrauch an Energie. Energie, die aktuell fossil bereit wird. Wie lässt sich der CO2-Fussabdruck eines solchen Baus deutlich verringern, ohne die Kohärenz seines Ausdrucks zu beeinträchtigen? Die Frage stellt sich stellvertretend für viele Bauten in der Regio. Wir freuen uns auf den Challenge!

Planungmandat für Baugenossenschaft Zentralstrasse Zürich

24.11.20

Baumgartner + Partner übernimmt ein Planungsmandat für die Baugenossenschaft Zentralstrasse. Wir unterstützen die Bauträgerin bei der Fertigstellung einer grösseren Wohnüberbauung in Lufingen/ZH. Wir danken für das Vertrauen und freuen uns unser Know-how zur Qualitätssicherung in die laufende Ausführungs- und Fertigstellungsphasen einbringen zu dürfen.

Renovation Zweifamilienhaus Brugg/AG

30.10.20

Das Zweifamilienhaus von 1912 ist im Inventar der Denkmalpflege. Es wurde innen schonend renoviert, die Zimmerwände im Sinne der Entstehungszeit wieder in kräftige Farben getaucht. Im Wohnzimmer konnte der alte Parkett freigelegt werden, eine Einbauküche aus den 90er wurde ersetzt.

Zum Projekt

Temporäre Installation im Schwarzen Turm, Brugg.

Ausstellung Kupper, Salz und Zimmermann in Brugg/AG

19.10.20

Vom 05.— 20. September erschlossen das Zimmermannhaus Kunst & Musik und die Ausstellungsgruppe Salzhaus in Brugg/AG wenig zugängliche Orte in der Brugger Altstadt und bespielten sie mit eigens geschaffenen Kunstinterventionen. Baumgartner + Partner scannte die Räume und erstellte ihre virtuellen Zwillinge. Die temporären Installationen wurden als 3D-Rundgänge konserviert.

Fertigstellung Büroräume für Trimble Schweiz in Wädenswil/ZH

30.09.20

Die Firma Trimble Schweiz GmbH wird morgen mit dem Bezug Ihrer neuen Bürofläche beginnen. Projektstart war vor ziemlich genau einem Jahr, der Endtermin durch einen auslaufenden Mietvertrag fixiert. Trotz sportlichem Terminplan konnte die Fläche pünktlich und mit nur unwesentlichen Mängeln übergeben werden. Wir danken allen Beteiligten für die tolle Leistung!

Zum Projekt

Büroausflug nach Basel

26.09.20 

Eisiger Wind und Corana hielten uns nicht ab unseren Büroausflug zumindest in reduzierter Form durchzuführen. Das Familienpicknick wurde kurzerhand zu einer Stadtwanderung durch Basel umdisponiert - halt ohne Partner und Kinder. Dafür wurde es spannend. Im Vordergrund standen Karl Moser und die bereits zu Klassiker avancierten Bauten von Diener + Diener.



Anpassarbeiten Maschinenhaus Villnachern/AG

02.09.20

Die Axpo Grid AG plant Anpassarbeiten an der Schaltanlage im Maschinenhaus des Kraftwerks Wildegg-Brugg in Villnachern. Die bestehende Anlage wird zurückgebaut und durch eine GIS ersetzt. In dem Rahmen sind einige bauliche Anpassungen notwendig, wir freuen uns über einen neuen Firmenkunden.

Erweiterung EFH in Riniken/AG

31.08.20

Statt den geplanten drei sind es heute vier Kinder und mit Covid-19 verstärkte sich zudem der Wunsch beider Elternteile nach einem gut isolierten Home-Office. Umsichtigerweise hatte die Bauherrschaft eine Erweiterung bereits beim Bau angedacht; nun ist es Zeit für deren Umsetzung.

Attikawohnung in Unterwindisch/AG

10.08.20

Eine Attikawohnung, zwei Dachterrassen und Familiennachwuchs: Da lag es auf der Hand, die vom Wohnbereich abgewandte Terrasse einzuhausen zu wollen und daraus zwei zusätzliche Zimmer zu schöpfen. Wir freuen uns über den Auftrag!

Wir nehmen das Modellieren auf einen neuen Level

06.08.20

Das Bild im Hintergrund ist kein Foto, sondern eine Punktwolke. Eine Punktwolke ist ein aus Millionen von farbigen Punkten generierter virtueller Raum auf der Basis von 3D-Laserscans.

Modellieren auf der Basis von 3D-Scans war schon immer fester Bestandteil unserer Arbeit. Und dafür haben wir bisher immer selbst gescannt. Nun gehen wir einen Schritt weiter: Zusammen mit unserem Partner 3D-Schweiz scannen wir in noch grösserer Auflösung und Reichweite. So, dass wir die neuen Bauteile direkt in der Punktwolke des Bestandes integrieren können.

Das gibt uns von Anfang weg höchste Planungssicherheit im Umgang mit der Geometrie der bestehenden Baute und erzeugt ohne Mehraufwand anschauliche Bilder für unsere Kunden.

Fertigstellung Tertianum Brandschenke Zürich

15.07.20

Das ging schnell. Pünktlich auf die Sommerpause haben wir die Instandsetzung der drei Gebäudefassaden der Seniorenresidenz Tertianum in Zürich fertiggestellt. Wenn der der gewohnten Betrachter kaum einen Unterschied wahrnimmt, haben wir unser Ziel erreicht: Eine konstruktive Verbesserung und technische Instandstellung ohne visuelle Beeinträchtigung der Originalsubstanz.

Anbau für ein EFH in der Weiermatt, Brugg/AG

30.06.20

Das erste Objekt nach dem Lock-Down ist ein Einfamilienhaus in Brugg, das Vorhaben ein kleiner, aber sehr spannender Ausbau des Wohngeschosses.

Unsere Firmenbroschüre ist da!

22.06.20

Unsere erste Firmenbroschüre ist fertig! Die Broschüre spiegelt die vier Jahre Aufbauarbeit seit unserer Gründung 2016. Und wir haben sehr Freude am Resultat - am gedruckten und am gebauten. All Partnern, die uns das gedruckte möglich gemacht haben, danken wir ganz herzlich : Massimiliano Maritz, Lucas Peters, Nici Jost und Tereza Fischer.

Für Bestellungen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Baustart "Trimble" erfolgt

04.05.20

Mitten im Lockdown und doch pünktlich erfolgte heute der Baustart für den Ausbau von 1000 m2 Gewerbefläche zum neuen Headquater von Trimble Schweiz. Die global tätige Softwarefirma zügelt ihre Büroflächen von Horgen nach Wädenswil. Baumgartner + Partner realisiert den Mieterausbau sowie die notwendigen Anpassungen im Grundausbau der Eigentümerin.

Wunderbare Kunstschmiedarbeit für den Bahnhof Zürich-Stadelhofen

23.05.20

Mit etwas Verspätung konnten sie endlich montiert werden: Die Geländer auf den Freitreppen des historischen Aufnahmegebäudes. Während sich das vordere raumhaltig allein auf den Bau aus der Gründerzeit bezieht, vermittelt das perronseitige zur Anlage von Calatrava, widersteht dabei jedoch der Imitation ihrer Formensprache. Die Kunstschmiedarbeit wurde von uns im Vorfeld minutiös modelliert und 3D zur fertigen Form entwickelt.

Einschränkungen durch Covid-19

04.04.20

Wir haben heute unsere Computer nach Hause genommen. Per Wochenstart werden wir im Home-Office arbeiten. Die Baustellen werden weiter betreut, solange deren Schliessung gesetzlich nicht verfügt wird. Drei von uns vier haben Kinder unter 12 Jahren, mit der Schliessung der Schulen und Tagesstrukturen wird die Zeit auch für uns eine kleine Herausforderung sein. Wir bitten um Verständnis bei der telefonischen Verfügbarkeit.

Instandstellung Fassade Tertianum gestartet

17.03.20

Heute erfolgte der Baustart für die Instandstellung der Natursteinfassade der Altersresidenz Tertianum in der Brandschenke. Fehlende Fensterbänke und Dachrandabschlüsse führten dazu, dass der Quarzstein übermässig bewittert wurde und nicht mehr genügend auszutrockenen vermochte, was zu starker Algenbildung führte. Baumgartner + Partner hat in Zusammenarbeit mit dem Amt für Städtebau eine sanfte Sanierungslösung erarbeitet. Der Mangel wird konstruktiv behoben, ohne den ursprünglichen Charakter des Baus zu stark zu verändern.